100 Tage bei LW.P - 5 Fragen an Malin Stache

Malin Stache ist unsere neue Mitarbeiterin in der Lohnbuchhaltung im Team von Katherina Schell. Die gebürtige Lehrterin hat Anfang des Jahres ihre Ausbildung zur Steuerfachangestellten in einer kleineren Kanzlei abgeschlossen und nun ihre erste Stelle bei LW.P angetreten. Wir haben sie gefragt, wie sie die ersten Wochen bei uns erlebt hat und warum sie Lohnbuchhaltung so interessant findet.

100 Tage bei LW.P - wie haben Sie diese erlebt?

Die Einarbeitung bei LW.P hat sich vom ersten Tag an als sehr angenehm erwiesen! Besonders das freundliche und immer hilfsbereite Team hat mir den Einstieg leicht gemacht. Aufgrund dieser super Arbeitsatmosphäre gehe ich jeden Tag mit viel Freude ins Büro.  In den vergangenen 100 Tagen konnte ich auch eine Menge lernen, da meine Kolleginnen und Kollegen bei Rückfragen stets ein offenes Ohr haben und mir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Beschreiben Sie Ihre Arbeit bei LW.P in 3 Worten.

Abwechslungsreich, umfangreich, sehr angenehm.

Wie sehen Ihre nächsten 100 Tage aus?

Ich bin mir sicher, dass sich die nächsten 100 Tage als genauso angenehm erweisen werden, wie die vergangenen Wochen. Durch geplante Seminare und die Übernahme von stets neuen Aufgaben werde ich noch einiges lernen und für die Zukunft mitnehmen können. Außerdem hoffe ich, dass sich die Lage coronabedingt weiterhin bessert und ich so weitere Kolleginnen und Kollegen sowie Vorgesetzte persönlich kennenlernen kann. Ein erster Schritt dahin ist das geplante Sommerfest, auf das ich mich bereits sehr freue!

Nur wenige Steuerfachangestellte entscheiden sich für den Schwerpunkt Lohnbuchhaltung. Was reizt Sie daran?

Ich finde, dass der Bereich Lohnbuchhaltung sehr umfangreich und vielfältig ist: Die Lohnabrechnungen werden für jeden Mandanten individuell erstellt, weshalb wir jeden Tag eine große Abwechslung haben. Besonders Spaß macht mir außerdem die Datenpflege von Mandanten- und Personalstammdaten sowie der ständige persönliche Kontakt zu Mandanten.

Sie leben und arbeiten in Lehrte. Was gefällt Ihnen an dem Ort besonders?

Mir gefällt an Lehrte besonders das Aufeinandertreffen von Stadt- und Dorfleben. Lehrte bietet eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Sportmöglichkeiten und einer super Anbindung zu Hannover. Es gibt etliche Parks, Wälder und die Feldmark, in denen man bei langen Spaziergängen vom Alltag abschalten kann.

Da ich lediglich einen Arbeitsweg von rund fünf Minuten habe, finde ich täglich die perfekte Balance zwischen Job und Privatleben!

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute bei uns!